30. April 2008

Comeback von Jardel?

Mario Jardel – dieser Name hängt zweifellos bei jedem Galatasaray-Fan mit großen Emotionen zusammen. Im Super-Cup schaffte es der brasilianische Stürmer in beiden Begegnungen mit Real Madrid das gegnerische Tor zu treffen und war somit einer der Hauptakteure bei diesem glorreichen Erfolg. Dies war im Jahre 2000. Heute, genau acht Jahre später, wird der 34-Jährige Brasilianer erneut in Verbindung mit seinem ehemaligen Club gebracht, bei dem er seinen größten Erfolg feiern durfte. Wird „Super Mario“, wie ihn die türkischen Fußballfreunde nannten, erneut nach Istanbul zurückkehren?

Nach Hakan Sükür war Jardel der sensationellste Stürmer den ich als Jugendlicher miterleben durfte – das steht für mich fest. Er steht zurzeit auch vereinslos dar, was im Grunde genommen für eine Verpflichtung spricht, da man ihm lediglich seinen Gehalt zahlen müsste. Dennoch scheint dieser Transfer bei vielen Fans große Zweifel aufzubringen. Schon seit Jahren steht der erfolgreichste Stürmer aller Zeiten – Hakan Sükür – aufgrund seines Alters in großer Kritik. Heute ist er 37 Jahre alt und bestreitet vermutlich seine letzte Saison bei Galatasaray SK. Es wird zwar ein neuer Stürmer unbedingt gebraucht, jedoch kann ein 34-Jähriger sicherlich kein guter Ersatz für einen 37-Jährigen sein. Diejenigen, die Sükür als „Rentner“ bezeichnen, dürften bei Mario Jardel keine andere Meinung pflegen. Er wäre also trotz vieler Sympathisanten dennoch ein Problemfaktor innerhalb der Mannschaft, den man nicht unbedingt so leicht lösen könnte.

Ein anderer Aspekt wäre dieser, dass Galatasaray SK kein Geld zum „rausschmeißen“ hat, da der Verein sich ohnehin in einer großen finanziellen Krise befindet. Deshalb müssen sie bei ihren Transfers darauf achten, dass die eingekauften Profis dem Verein auf langfristige Zeit nützlich sind und von denen man später auch wieder Geld verdienen kann. All diese Punkte kann man von Jardel leider nicht behaupten.

Tags: ,

Verwandte Beiträge

9 Kommentare

1. Oguz schrieb am 05. May 2008 um 08:35

Stimmt, Galatasaray muss einen jungen Stürmer verpflichten. Mit Jardel - offen ob er überhaupt noch so gut ist - hätte man spätestens in ein oder zwei Jahren wieder ein Stürmerproblem.

2. kare schrieb am 19. May 2008 um 17:48

jardel darf nicht kommen. es ist ja eh so, das villeicht mit johan elmander und gökhan ünal 2 namhafte stürmer im gespräch sind zu galatasray zu wechseln.

3. Mevlut schrieb am 01. June 2008 um 22:30

hallo leute,

ich verstehe folgendes nicht, Gala hat doch momentan einen Super stürmer NONDA er ist ein spieler wie Drogba meiner Meinung. Er ist mit Ümit Karan momentan süper, daher denke ich das Problem liegt nicht im Stürm, sondern wir brauchen unbedingt einen sehr guten keeper, Gala bezitzt einen guten Jugend und sollen einen Ersatz von dort holen oder sollen wieder Hasan Kabze Verpflichten. NONDA ist süper stürmer, er besitzt alles was ein stürmer brauchtund er ist sehr gut…

4. Anonymous schrieb am 24. June 2008 um 10:31

ESEEE

5. ERKAN-GS schrieb am 02. February 2009 um 21:37

ich find wir brauchen jardel nicht mehr natürlich ist er ein weltklasse spieler aber GS muss sich jüngere talente holen obwohl haben wir schon ein weltstar gehotlt
(MILAN BAROS) es wäre aber schon schön

6. Hasan schrieb am 16. April 2009 um 23:54

SCHEISS Gala die sind sau schlecht beste ALAnyaspor

7. rambo schrieb am 12. June 2009 um 00:05

hey hey hey alanyaspor ist doch voll scheiße gala ist die beste manschaft

8. Malatyali44 schrieb am 12. January 2010 um 13:00

gala ist beste manschaft auf der ganzen welt,,und in der türkei sowieso…Milan Baros ist ein super stürmer..klasse spieler

9. Malatyali44 schrieb am 12. January 2010 um 13:05

es gibt nichts was ich so hasse,,und das ist fenerbahce,,die freaks denken sie währen die besten,,wobei sie nicht mal einen einzigen pokal aus europa geholt haben,,aber einen richtig krassen höhenflug haben die,,seit 26 jahren können sie nicht mal den türkischen pokal gewinnen die loosseerr..

NUMBER ONE GALATASARAY……………
malatyali Murat

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren ohne Kommentarfunktion